15. September 2019

15. September 2019
Richtung China Sary Tash / Kirgistan

Zeilen, Zeilen, ..
Wörter, Wörter, Bilder und Gedanken, Bilder der schönen Berge, der Strecke, der Gefühle
Kommt herbei…..

Unterwegs war es zu kalt, ich war zu müde, es gab nur meinen kleinen Notizblog in dem ich ein paar der Empfindungen, der wichtigsten Punkte, kurzfristig, authentisch sollten sie sein, bedeutendes nicht zu vergessen, niedergeschrieben, notiert hatte.

Jetzt nach drei Tagen in Kasghar sehe ich diese Bilder kaum noch, das Keuchen den letzten Pass rauf, wie lange es gedauert hatte, wie kalt es war, wie lange ich mich gedulden musste den letzten Pass raus aus Kirgistan zu erklimmen, die Anstrengung. Es ist wie früher als Kind, man erinnert sich nicht an die Aufregung des ersten Fahrradfahrens, den Vater den man bei seinem Lauftraining begleitet hatte, man erinnert sich an die schönen Momente und nicht mehr an die aufgeschlagenen Knie.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.